Egal ob Müsli, Suppe, Salat oder einfach so zum Knabbern. Das Crunch-Topping ist ein wahrer Allrounder. Wir verraten Dir wie Du lecker und einfach Dein eigenes Crunch-Topping herstellen kannst. Das tolle dabei ist, dass Du Deiner Kreativität freien Lauf lassen kannst und das Rezept an Deine Wünsche und Vorlieben anpassen kannst. 

Was genau ist ein Crunch-Topping?

Als Crunch ist eine Mischung aus verschiedenen Kernen und Nüssen gemeint, die durch einen Verarbeitungsprozess verschmelzen und knusprig werden. Sie bieten eine Vielzahl von Verwendungsmöglichkeiten und geben Deinem Essen das gewisse Etwas. Sie eignen sich auch gut als kleiner gesunder Snack für zwischendurch. 

Du brauchst: 

  • 200g Nüsse und Kerne nach Wahl 
  • 90g Honig 
  • je ½ TL Salz und Pfeffer

Und jetzt ist auch schon Deine Kreativität gefragt. Unser Rezept besteht aus: 

  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Kürbiskerne
  • 30 g Sesam 
  • 70 g Erdnüsse

Du kannst aber Deine eigenen Liebslingskerne und -nüsse verwenden.
Auch kannst Du beim Süßen selber entscheiden ob Du Honig, Ahornsirup, Agavendicksaft oder Reissirup nehmen möchtest. 

Crunch Topping

So einfach geht’s: 

1. Gebe Deine Kerne und Nüsse in einen Topf und röste sie bis sie duften und knusprig werden -> ca. 8 Minuten – Achte darauf immer wieder umzurühren

2. Gebe nun Salz und Pfeffer dazu und anschließend den Honig 

3. Rühre die Masse 2 Minuten konstant in Topf um 

4. Lege Backpapier auf ein Blech und gebe die Mischung darauf

5. Verteile die Masse als eine Platte und drücke sie fest an 

6. Nachdem die Mischung komplett abgekühlt ist, kannst Du sie in kleine Stücke brechen

Jetzt bist Du dran!

Nun weißt Du, wie Du Dein Crunch-Topping ganz einfach selber herstellen kannst und Dein Essen zu etwas Besonderem machst. 

Lasse Deiner Kreativität freien Lauf und die Inspiration kommt von selbst. Du wirst merken, von mal zu mal wird Dein Crunch besser und Du wirst ein eigenes Geheimrezept besitzen.