Vitamin B12 - Die Wirkung von Vitamin B12 Mangel

Vitamin B12 - Die Wirkung von Vitamin B12 Mangel

Isst Du tierische Produkte, insbesondere Fleisch, musst Du Dir um Deine Versorgung mit dem Vitamin B12 in den wenigsten Fällen Sorgen machen. Bei Vegetariern und Veganern sieht es dabei aber anders aus: Sie sollten regelmäßig beim Arzt den Vitamin B12 Spiegel checken lassen. In diesem Beitrag erklären wir Dir, was Vitamin B12 eigentlich genau ist, wieso es wichtig für uns ist und welche Folgen ein Mangel dieses Vitamins mit sich bringt,

Wo ist Vitamin B12 überhaupt enthalten?

Das umgangssprachlich bekannte “Vitamin B12” ist genau genommen die Vitamin B12-Gruppe, die auch als “Cobalamine” bezeichnet werden. B12 ist Teil mehrerer Enzyme und spielt sowohl in der Zellteilung, bei der Blutbildung als auch im Nervensystem eine wichtige Rolle. Das Vitamin findest Du hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln, also Fleisch, Fisch, Eiern, und Milchprodukten. Vereinzelt kannst Du auch das Vitamin in pflanzlichen Lebensmitteln auf natürliche Weise finden, jedoch nur in geringeren Mengen. Daher gibt es viele vegane Produkte, die zusätzlich mit Vitamin B12 ergänzt werden, wie es beispielsweise oftmals bei Pflanzenmilch getan wird. Zwar leisten sie einen Beitrag, wenn Du sie regelmäßig in Deine Mahlzeiten einbaust, jedoch reichen auch diese Mengen nicht vollständig aus. Deshalb ist die Supplementierung des Vitamin B12, genau genommen der Formen Cyanocobalamin oder Hydroxocobalamin, bei einer langfristig veganen Ernährung unumgänglich!

Essen in dem Vitamin B12 enthalten ist

Die Aufgaben von Vitamin B12

Das Vitamin hat in unserem Körper einige wichtige Aufgaben. Es unterstützt unter anderem die Blutbildung. Auch wird das Vitamin zur Zellteilung und -differenzierung gebraucht so wie bei der Modifikation und der Synthese von der DNA. Weitere wichtige Prozesse, die ohne Vitamin B12 nicht möglich wären, sind die verschiedenen Abläufe im Stoffwechsel von Fetten und Aminosäuren. Zusätzlich fördert es die Konzentrations- als auch Ausdauerfähigkeit und sorgt für mehr Motivation und Kraft. Das ist vor allem von Vorteil, wenn Du das Ziel hast, Muskeln aufzubauen.

Wie erkenne ich, dass ich einen Vitamin B-12 Mangel habe?

B12 wird vom Körper gespeichert und kann so mehrere Monate den Körper versorgen. Bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung ohne Supplementierung reduzieren sich die Speicher stetig und münden schließlich in einem manifestem B12-Mangel mit Symptomen. Wichtig dabei ist, dass neben der Ernährungsform auch entzündliche Darm- oder Nierenerkrankungen sowie Teilentferungen des Darms dazu beitragen können, dass nicht genug Vitamin B12 im Organismus vorhanden ist. Zudem wird zur Aufnahme des B12 im Magen der sog. Intrinsic-Factor benötigt. Ist dieser bei Dir in einem zu geringen Maß vorhanden, kann grundsätzlich weniger Vitamin B12weniger aufgenommen werden - ganz unabhängig davon, wieviel Du zu Dir nimmst! Darüber hinaus leiden oft Senioren unter einem Mangel des wichtigen Nährstoffs, weil die Aufnahmeleistung sinkt.

Zu den Symptomen eines Vitamin-B12-Mangels zählen Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche, depressive Stimmung und starke Müdigkeit, Atemnot und Ohnmacht, Störungen der Bewegungskoordination, Zittern der Hände oder Kribbeln der Haut, sowie unscharfe Sicht. Hast Du eine Vermutung, dass Du von einem Mangel betroffen sein könntest, sollte ein Arzt Deines Vertrauens Deine 1. Anlaufstelle sein. So kann mittels Blutuntersuchung der potentielle Mangel genau festgestellt und mit Hilfe von weiteren Untersuchungen herausgefunden werden, worin die Ursache liegt.

Unser Fazit


Vitamin B12 ist ein lebenswichtiges Vitamin und kommt in ausreichenden Mengen ausschließlich in tierischen Produkten vor. Daher sind vor allem Vegetarier und Veganer so wie ältere Menschen von einem Vitamin-B12-Mangel betroffen. Wenn Du bereits Symptome hast, die auf einen Mangel hindeuten, vertrau auf Deinen Arzt. Willst Du einem Mangel vorbeugen, kann auch ein hochwertiges Nährstoffpräparat mit niedrigerer Dosierung die richtige Wahl für Dich sein. Du solltest aber auch alle weiteren Vitamine und Nährstoffe nicht vernachlässigen. Für den richtigen Vitaminkick, sorgen unsere Frank Juice Säfte.

Isst Du tierische Produkte, insbesondere Fleisch, musst Du Dir um Deine Versorgung mit dem Vitamin B12 in den wenigsten Fällen Sorgen machen.  Bei Vegetariern und Veganern sieht es dabei aber anders aus: Sie sollten regelmäßig beim Arzt den Vitamin B12 Spiegel checken lassen. In diesem Beitrag erklären wir Dir, was Vitamin B12 eigentlich genau ist, wieso es wichtig für uns ist und welche Folgen ein Mangel dieses Vitamins mit sich bringt, 

Wo ist Vitamin B12 überhaupt enthalten? 

Das umgangssprachlich bekannte “Vitamin B12” ist genau genommen die Vitamin B12-Gruppe, die auch als “Cobalamine” bezeichnet werden. B12 ist Teil mehrerer Enzyme und spielt sowohl in der Zellteilung, bei der Blutbildung als auch im Nervensystem eine wichtige Rolle. Das Vitamin findest Du hauptsächlich in tierischen Lebensmitteln, also Fleisch, Fisch, Eiern, und Milchprodukten. Vereinzelt kannst Du auch das Vitamin in pflanzlichen Lebensmitteln auf natürliche Weise finden, jedoch nur in geringeren Mengen. Daher gibt es viele vegane Produkte, die zusätzlich mit Vitamin B12 ergänzt werden, wie es beispielsweise oftmals bei Pflanzenmilch getan wird. Zwar leisten sie einen Beitrag, wenn Du sie regelmäßig in Deine Mahlzeiten einbaust, jedoch reichen auch diese Mengen nicht vollständig aus. Deshalb ist die Supplementierung des Vitamin B12, genau genommen der Formen Cyanocobalamin oder Hydroxocobalamin, bei einer langfristig veganen Ernährung unumgänglich! 

Die Aufgaben von Vitamin B12 

Das Vitamin hat in unserem Körper einige wichtige Aufgaben. Es unterstützt unter anderem die Blutbildung. Auch wird das Vitamin zur Zellteilung und -differenzierung gebraucht so wie bei der Modifikation und der Synthese von der DNA. Weitere wichtige Prozesse, die ohne Vitamin B12 nicht möglich wären, sind die verschiedenen Abläufe im Stoffwechsel von Fetten und Aminosäuren. Zusätzlich fördert es die Konzentrations- als auch Ausdauerfähigkeit und sorgt für mehr Motivation und Kraft. Das ist vor allem von Vorteil, wenn Du das Ziel hast, Muskeln aufzubauen.

Wie erkenne ich, dass ich einen Vitamin B-12 Mangel habe?

B12 wird vom Körper gespeichert und kann so mehrere Monate den Körper versorgen. Bei einer vegetarischen oder veganen Ernährung ohne Supplementierung reduzieren sich die Speicher stetig und münden schließlich in einem manifestem B12-Mangel mit Symptomen.  Wichtig dabei ist, dass neben der Ernährungsform auch entzündliche Darm- oder Nierenerkrankungen sowie Teilentferungen des Darms dazu beitragen können, dass nicht genug Vitamin B12 im Organismus vorhanden ist. Zudem wird zur Aufnahme des B12 im Magen der sog. Intrinsic-Factor benötigt. Ist dieser bei Dir in einem zu geringen Maß vorhanden, kann grundsätzlich weniger Vitamin B12weniger aufgenommen werden - ganz unabhängig davon, wieviel Du zu Dir nimmst! Darüber hinaus leiden oft Senioren unter einem Mangel des wichtigen Nährstoffs, weil die Aufnahmeleistung sinkt. 

Zu den Symptomen eines Vitamin-B12-Mangels zählen Gedächtnis- und Konzentrationsschwäche, depressive Stimmung und starke Müdigkeit, Atemnot und Ohnmacht, Störungen der Bewegungskoordination, Zittern der Hände oder Kribbeln der Haut, sowie unscharfe Sicht. Hast Du eine Vermutung, dass Du von einem Mangel betroffen sein könntest, sollte ein Arzt Deines Vertrauens Deine 1. Anlaufstelle sein. So kann mittels Blutuntersuchung der potentielle Mangel genau festgestellt und mit Hilfe von weiteren Untersuchungen herausgefunden werden, worin die Ursache liegt. 

Unser Fazit

Vitamin B12 ist ein lebenswichtiges Vitamin und kommt in ausreichenden Mengen ausschließlich in tierischen Produkten vor. Daher sind vor allem Vegetarier und Veganer so wie ältere Menschen von einem Vitamin-B12-Mangel betroffen. Wenn Du bereits Symptome hast, die auf einen Mangel hindeuten, vertrau auf Deinen Arzt. Willst Du einem Mangel vorbeugen, kann auch ein hochwertiges Nährstoffpräparat mit niedrigerer Dosierung die richtige Wahl für Dich sein. Du solltest aber auch alle weiteren Vitamine und Nährstoffe nicht vernachlässigen. Für den richtigen Vitaminkick, sorgen unsere frank. Säfte und Saftkuren.

Liliane Petzold

Unsere Ernährungswissenschaftlerin Liliane gibt Dir wöchentlich Tipps rund um die Themen Gesundheit, Ernährung und Fasten.

Frank News