Fahle Haut, Unreinheiten und Pickel sind das Ergebnis von ungesunden Essgewohnheiten und schlechter Ernährung. Doch auch körperlich fühlen wir uns unwohl, wenn wir unsere Gesundheit vernachlässigen. Das sowohl unsere Haut wie auch unser Darm unter ungesunden Gewohnheiten leiden, lässt darauf schließen, dass ein Zusammenhang zwischen Darm und Haut besteht. Erfahre heute, wie Darm und Haut zusammenhängen und wie Du proaktiv ein reineres Hautbild fördern kannst.

Der Zusammenhang zwischen Darm und Haut

Wusstest Du, dass Deine Haut und Dein Darm über das Immunsystem miteinander verbunden sind? Bereits heute ist die Verbindung zwischen Darm und Hirn, die sogenannte Darm-Hirn-Achse, von der Wissenschaft belegt worden. Heute wird daran geforscht, welche Rolle die Verbindung von Darm und Haut, also die Darm-Haut-Achse, in unserem Körper spielt. Studien konnten bereits zeigen, dass Menschen mit einer sehr sensiblen Haut auch eine veränderte Darmflora aufweisen. Wie Du aus unserem Blogartikel zum Thema gesunder Darm vielleicht bereits weißt, bauen Deine Mikroorganismen im Darm nicht nur Nährstoffe aus Deiner Mahlzeit ab, sondern auch eigene Nährstoffe auf. Wusstest Du, dass dazu beispielsweise auch die Hyaluronsäure zählt? Natürliche Hyaluronsäure wirkt  dabei im Darm und kann hier vor entzündlichen Darmerkrankungen wie Morbus Crohn und Colitis ulcerosa schützen. Daneben kommt sie in vielen verschiedenen Arten des Bindegewebes vor und kann dabei sehr viel Wasser binden – dadurch wird Deine Haut faltenfrei. Auch das Vitamin B7, bekannt unter dem Namen Biotin, entsteht im Darm und ist neben dem Glanz in den Haaren für straffe Haut verantwortlich! 

Bewegung an der frischen Luft fördert die Darmgesundheit.
Bewegung an der frischen Luft fördert die Darmgesundheit.

So unterstützt Du Deine Darmflora

Du selbst kannst einiges für eine gesunde Darmflora tun und dadurch zu einem guten Hautbild beitragen. Versuche beispielsweise ausreichend Wasser oder ungesüßten Tee sowie viel Bewegung als auch Obst und Gemüse in Deinen Alltag einzubauen. Regelmäßige Bewegung fördert die Verdauung und vitaminreiches Obst und Gemüse liefern dem Darm viele wichtige Nährstoffe. Zusätzlich kannst Du Deinen Darm unterstützen, indem Du auf Pro- und Präbiotika zurückgreifst. Als Präbiotika zählen Lebensmittel, die die Mikroorganismen im Darm als “Futter” verwenden und verstoffwechseln. Dazu zählt Ballaststoffreiches wie Vollkorn, Floh- und Leinsamen. Nicht zu verwechseln mit Probiotika: Dabei handelt es sich um Lebensmittel, die bereits lebende Mikroorganismen enthalten, Dazu zählen stichfester Joghurt, Sauerkraut und andere fermentierte Lebensmittel.

Warum ballaststoffreich ernähren?
Besonders Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte und Getreide sind gute Ballaststoffquellen!

Für reine Haut kannst Du proaktiv etwas tun! 

Deine Gewohnheiten, egal ob ungesund oder gesund, Dein Stresslevel und Dein körperliches Gleichgewicht spiegeln sich neben Deiner genetischen Prädisposition in Deiner Haut wider.

Unreinheiten, Rötungen und Irritationen sagen viel über unseren Lifestyle aus. Neben der natürlichen Hautalterung spielt Dein Lebensstil eine ausschlaggebende Rolle: Deine Ernährung und Dein Flüssigkeitshaushalt, Deine Hautpflege, Stress und Schlafgewohnheiten beeinflussen die Beschaffenheit Deiner Haut. Übermäßige Sonnenexposition, einige Medikamente, wie Antibiotika und Abführmitteln, sowie Alkohol und Nikotin wirken sich negativ auf Deine Hautqualität aus.

Wie Saftfasten das Hautbild unterstützt

Wir wissen, dass wir nicht immer selbst  man für Hautunreinheiten und ein unebenes Hautbild verantwortlich sind. Auch die Genetik kann dabei eine Rolle spielen und die ist nun mal nicht beeinflussbar.

Doch trotzdem kannst Du durch eine gesunde und nährstoffreiche Ernährung eine reine Haut fördern. Denn während raffinierter Zucker und kurzkettige Kohlenhydrate aus Weißmehl sich negativ auf Dein Hautbild auswirken, können Dir die Antioxidantien in Obst und Gemüse, sowie ausreichend Flüssigkeit zu einem frischeren Hautbild verhelfen. 

Saftfasten kann dabei Dein Kickstart in Deine Ernährungsumstellung sein. Wusstest Du, dass zum Beispiel die Gurke, welche in unseren grünen Säften enthalten ist, eine entwässernde Wirkung hat? Dies führt  dazu, dass  Abbauprodukte aus Deinem Körper transportiert werden und somit Dein Darm und Deine Haut entlastet werden. 

Wie genau sich Saftfasten auf Deine Haut auswirken kann, haben wir Dir in einem Blogbeitrag zusammengefasst. Unbedingt mal reinlesen!

frank Care is Self Care. Alles über Badekugeln, Trockenbürsten und Ölziehen!

Während eine Saftkur Deinen Darm entlastet und Dich dabei unterstützen kann, Deine Ernährung umzustellen und Dich von ungesunden Essgewohnheiten zu verabschieden, bieten Badekugeln, Trockenbürsten und Ölziehen eine weitere Möglichkeit, Einfluss auf Dein Hautbild und Deinen Darm zu nehmen.

Wenn Dir frank Care noch kein Begriff ist, dann pass gut auf. In unserem Bundle erhältst Du in Kürze eine handgemachte bio Badekugel mit wertvoller Sheabutter und Mandelöl, eine Trockenbürste aus Buchenholz mit einem optimal abgestimmten Härtegrad und ein Mundziehöl aus Zitronenöl und Zitronengrasöl.

Und weil wir von unserem frank Care Konzept zu 100% überzeugt sind, wollen wir Dir einmal erläutern, welche Wirkung es auf das körperliche Wohlbefinden hat.

Die bio Badekugel von frank 

Egal, ob Du sie während Deiner Saftkur oder darüber hinaus im Alltag als wöchentliches Self Care Ritual benutzt: Die bio Badekugel von frank eignet sich perfekt für einen Wohlfühlmoment in der Badewanne.  Sheabutter und Mandelöl lassen Deine Haut geschmeidig werden und wirken Trockenheit entgegen.

Self Care Routinen für ein besseres Hautbild.
Self Care Routinen mit frank Care für ein besseres Hautbild.

Rege Deine Lymphen an mit der frank Trockenbürste

Nicht nur ist die Trockenbürste aus Buchenholz aus Schwarzwald in Sachen Nachhaltigkeit ein absoluter Knaller, mit ihrem optimal abgestimmten Härtegrad sorgt sie auch dafür, dass Du in Zukunft alte Hautschuppen, Verhornungen und eingewachsene Härchen sanft raus bürstest. Regelmäßiges Trockenbürsten sorgt für ein weicheres Hautgefühl und regt das Lymphsystem an. Außerdem fördert es ein straffes Hautbild und kann Wassereinlagerungen vorbeugen.

Das Lymphsystem ist dafür verantwortlich, Schadstoffe und Giftstoffe sowie überflüssige Flüssigkeiten abzutransportieren. 

Beim Trockenbürsten musst Du nur eines beachten. Streiche immer in Richtung des Herzens. Für ein optimales Ergebnis empfehlen wir Dir 5 mal über eine Stelle zu streichen und dann mit der Bürste weiter zu wandern. 

Täglich fünfminütiges Trockenbürsten kann sich in kurzer Zeit auf Dein Hautbild auswirken.

Ölziehen mit dem Mundziehöl von frank

Während ein Entspannungsbad mit einer duftenden Badekugel und regelmäßiges Trockenbürsten insbesondere auf Deine Haut Einfluss nehmen, ist das dritte Produkt in unserem frank Care Set für Deine orale Gesundheit und damit auch Deine Darmflora relevant. 

Bereits seit jahrzehnten wird das Ölziehen bei Entgiftungspraktiken nach Ayurveda angewendet. Es soll eine entgiftende Wirkung haben und die Mundschleimhaut anregen. Außerdem wird durch das Ziehen von Öl Schadstoffe, die sich in der Nahrung befinden, vom Öl absorbiert und gesammelt wieder ausgespuckt. Reine Öle, wie auch das Zitronenöl und das Zitronengrasöl in unserem Mundziehöl wirken antibakteriell und entzündungshemmend.

Regelmäßiges Ölziehen kann die orale Gesundheit und auch systemische Gesundheit fördern und Krankheiten vorbeugen. 

Das frank Care Bundle wartet in Kürze in unserem Shop auf Dich! Ob zur Saftkur oder darüber hinaus als Self Care im Alltag, das Bundle wird Dir mit Sicherheit viel Freude bereiten.