Wenn im Herbst die kalten Tage kommen wollen sich alle nur schnell in warme Bett verkriechen und am liebsten nie wieder rauskommen. Doch mit ein paar einfachen Tipps und Tricks kannst Du dem Herbstblues entkommen und mit viel Motivation Deine Ziele für den Herbst erreixhen. Wir zeigen Dir was Du dafür tun musst.

Wie definiert sich Motivation? 

Motivation ist der Antrieb, den wir Empfinden wenn wir Dinge erledigen. Wenn wir motiviert sind, freuen wir uns auf die bevorstehenden Aufgaben und haben auch die Kraft und Lust diese zu erledigen. Motivation kann nicht nur arbeitstechnisch gesehen werden, sondern man kann auch motiviert für kreative Dinge oder auch für Reisen und Freizeitbeschäftigungen sein. 

Warum ist es wichtig motiviert zu sein? 

Ohne Motivation ist der Mensch träge und erledigt seine Aufgaben nur weil er muss. Demnach lassen auch die Ergebnisse zu wünschen übrig. Man empfindet viel leichter negativen Stress und gerät dadurch in einen Teufelskreis, so dass man sich schlussendlich gar nicht mehr zu seinen Tätigkeiten aufraffen kann. Wenn die Motivation auch im privaten Bereich fehlt,  kann es auf Dauer zu Trägheit und Depression führen. 

5 Tipps zur Motivation im Herbst

1. Bewegung! Bewegung! Bewegung!

Die beste Art sich wieder neu zu motivieren ist die Bewegung. Denn beim Sport wird das sog. Glückshormon Serotonin im Körper ausgeschüttet, welches unsere Laune hebt. Wenn Du einmal Deinen Schweinehund überwunden hast und eine runde Joggen warst oder ein Workout erfolgreich beendet hast, behalte es als kleine Routine in Deinem Alltag bei. Der Herbst eignet sich dazu auch wundervoll, denn die Sonne prallt nicht mehr so stark auf Deine Haut und die Natur bekommt schöne rot-orangene Farben. Wenn Du mal zu platt für einen kleinen Lauf bist, dann gehe spazieren. Die frische Luft wird Dir frische Gedanken bereiten. Zuhause kannst Du Dich dann mit einer warmen Suppe aufwärmen.

Motivation im Herbst durch einen kleinen Spaziergang.
Motivation im Herbst durch einen kleinen Spaziergang.

2. Be good to you 

Der Herbst ist die perfekte Jahreszeit um sich Zeit für sich zu nehmen. Während draußen der Regen nieselt, gibt es keine bessere Beschäftigung als sich ein warmes Bad einzulassen oder es sich mit einem Buch und einer Duftkerze auf der Couch gemütlich zu machen. Und dazu noch am besten ein leckerer warmer Tee. Nimm Dir die Zeit für Dich und tanke Deine Energiereserven auf. So kannst Du Dich auch besser auf Deine folgenden Aufgaben konzentrieren und hast vielleicht auch mehr Inspiration. 

3. Lerne “Nein” zu sagen

“Nein” ist ein Wort, was wir meistens eher hören, als das wir es aussprechen. Doch es ist wichtig zu lernen, dass man nicht jedem Gefallen nachgehen kann. Manchmal musst Du auch auf Dich und Deine Bedürfnisse hören und achten. Denn nur dann hast Du auch die Zeit und die Motivation Dein Dinge gewissenhaft auszuführen. Und wenn Du dann Deine Aufgaben erledigt hast, und merkst Du hast noch Energie für weiteres, dann kannst Du immer noch “ja” sagen. 

4. Motivation durch Ernährung

Wenn Du Dich ausgewogen und vielseitig ernährst, bekommt Dein Körper alle wichtigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralstoffe, um mit voller Kraft arbeiten zu können. Du wirst Dich auch fitter und wohler fühlen, da sich Dein Magen auch nach einem Mittag- oder Abendessen nicht schwer anfühlen wird. Wichtig ist es auch, dass Du achtsam ist, und nicht nebenher noch ein Video oder eine Serie anmachst. Um den Start in eine neue und gesündere Ernährung zu starten und um all Deine Laster hinter Dir zu lassen kann eine Saftkur helfen. Welche weiteren Vorteile eine Fastenkur hat, findet Du hier. 

5. Morgenroutine 

Um den Tag mit mehr Motivation und mehr Struktur zu beginnen, kann eine geordnete Morgenroutine helfen. Denn wenn Dein Morgen erholsam und ohne Stress beginnt, wirst Du auch Deine Tag geordneter angehen. Auch kannst Du eine Abendroutine einführen in der Du Deinen nächsten Tag planst und rechtzeitig Schlafen gehst. Während der Morgen Routine wirst Du merken, dass nur 15 Minuten in denen Du meditierst, Dir eine erfrischende dusche gönnst oder eine kleine Sporteinheit machst, Dir den ganzen Tag erleichter. Wir haben auch schon einen ganzen Beitrag über den “Miricle Morning”.